Anfragen & Buchen

Der Ossiacher See, eingebettet zwischen der Gerlitzen und den Ossiacher Tauern, ist der 3. größte Badesee in Kärnten. Er ist 11 km lang, zwischen 600 und 1600 m breit , die tiefste Stelle im See ist knapp 50 m tief. Der Ossiacher See besitzt Trinkwasserqualität und errreicht im Hochsommer eine Badetemperatur bis zu 28 Grad! Der Ossiacher See ist auch einer der fischreichsten Gewässern Kärntens! Hier sind Fische wie Hecht, Zander, Wels (Waller), Karpfen, Barbe, Schleie, Reinanke, Forelle usw.beheimatet.
Das Fischen ist nur mit Anglerlizenz erlaubt!

Bitte beachten Sie folgende Richtlinien:

Am Ossiachersee ist vom Ufer und vom Boot aus die Nachtfischerei erlaubt. Alle Boote müssen in der Nacht ein Rundumlicht laut Kärntner Schifffahrtsgesetz sichtbar (Rundumlicht 360° weiß) mit sich führen. Die Schleppfischerei gilt ab 01.05. am Ossiachersee  (weiße Fahne). 1 Sideplaner pro Lizenz max. 20 Meter Abstand von 01.05. bis 31.12.

Ausfluss (Presserbrücke) bis Annenheim ostwärts bis zur Einmündung des Dellacher Baches in Sattendorf und ostwärts bis zum letzten Badesteg vom Camping Berghof.

WICHTIG:

Das Grundfischen ist am Ausfluß nur mit Absenkblei erlaubt!
Erlaubter Tagesfang: 1 Raubfisch und 2 Karpfen oder Schleien, 3 Coregonen

 

Mehr Informationen hier...